Sonderveranstaltungen

Thüringen Philharmonie Gotha-Eisenach

Neujahrskonzert 2018

mit Werken von Rossini, Lehár, Bellini, Tschaikowsky, Kálmán u.a.
(Änderungen vorbehalten)
 

Die Thüringen Philharmonie Gotha-Eisenach vereint die Orchestertraditionen zweier bedeutender Städte in der einzigartigen Kulturlandschaft Thüringen. Die Geschichte des im Jahre 2017 fusionierten Klangkörpers reicht bis ins 17. Jahrhundert zurück. Heute gehören zu seinem vielseitigen Aufgabenspektrum neben verschiedenen anspruchsvollen Konzertreihen an beiden Standorten Familien- und Musikvermittlungsprogramme, die Begleitung von Ballettproduktionen und die Gestaltung kammermusikalischer Konzerte. Vielseitig ist daher das Repertoire der 59 Musiker. Es umfasst nahezu alle musikalischen Epochen vom Barock über Klassik und Romantik bis hin zu zeitgenössischer Musik und schließt neben sinfonischer Literatur auch das Musiktheater und die Filmmusik ein.

Im Neujahrskonzert 2018 stellt sich das neu gegründete Orchester in Sögel vor und präsentiert – unterstützt von der Mezzosopranistin Kinga Dobay und dem englischen Dirigenten Russell Harris – eine bunte Mischung von Melodien aus Oper, Operette, Kabarett und Chanson.
 

Fotos mit freundlicher Genehmigung von ©Thomas Wolf

     
 
Im Anschluss an das Neujahrskonzert lädt der Kulturkreis die Konzertbesucher zum Sektempfang ein. Der Sekt wird, wie in den Vorjahren, von der Firma Deitermann aus Werlte gesponsert.
 
 
     

 

 

 

 

Termine

  • Am Samstag, 06.01.2018 um 17:00 Uhr (Aula)

Eintrittspreise

Kategorie: Sonderveranstaltungen

Karte fürPreis
Mitglieder23,00 €
Nichtmitglieder27,00 €
Schüler / Studenten10,00 €