Konzert

"Tango Sensations"

Duo Cello/Gitarre


mit Werken von J. S. Bach, Heitor Villa-Lobos, Astor Piazzolla, ..

Ausführende: Friedemann Wuttke, Gitarre
und Bernhard Lörcher, Violoncello

 


Der erste Solocellist der Stuttgarter Philharmoniker Bernhard Lörcher und der Konzertgitarrist Friedemann Wuttke, die sich häufig in unterschiedlichen Kammermusik-Formationen begegnen, haben für dieses Konzert ein „anderes“ Duo- Programm für ihre beiden Instrumente zusammengestellt. Denn diese eher seltene Besetzung kann nur auf ein sehr eingeschränktes Originalrepertoire zugreifen. Deshalb haben die beiden Künstler ein Programm gestaltet, welches jedem Instrument Raum gibt, sich zunächst mit seinem eigenen Klang in einem großen zyklischen Werk vorzustellen, um sich dann in der Kammermusik zu vereinen.
 

Das argentinische Tango-Genie Astor Piazzolla und der brasilianische Nationalkomponist Heitor Villa-Lobos gehören zu den bedeutendsten Komponisten Südamerikas. Beide verbindet die Bewunderung für Johann Sebastian Bach. Viele ihrer Werke sind Bach gewidmet und zeigen eine große Affinität zu der Musik des Thomaskantors. Die Cellosuiten von Johann Sebastian Bach gehören zu den Kronen seines instrumentalen Schaffens, die Préludes von Heitor Villa-Lobos verbinden den Impressionismus mit brasilianischen Rhythmen und Klangfarben.
 

Nach seinem Studium an der Musikhochschule Stuttgart vervollständigte der Konzertgitarrist Friedemann Wuttke seine Musikausbildung unter anderem bei Meisterkursen von Manuel Barrueco, John Williams, David Russell, Angel und Pepe Romero. Bereits während seines Studiums bekleidete er einen Lehrauftrag an der Hochschule Ludwigsburg. Seit 1992 widmet sich der Interpret ausschließlich seiner Konzerttätigkeit und der Produktion von Tonträgern.
 

Bernhard Lörcher wurde 1970 in Freiburg geboren und unternahm bereits als Jugendlicher mit dem Landes- und Bundesjugendorchester Tourneen durch ganz Europa. Er studierte in Karlsruhe bei Prof. Martin Ostertag und erhielt seine kammermusikalische Ausbildung in Wien beim Alban Berg-Quartett und beim Haydn-TrioWien. 1994 war er Preisträger beim Mendelssohn-Wettbewerb in Berlin. Seit 1999 ist er Cellist bei den Stuttgarter Philharmonikern, seit 2001 Solo-Cellist.

Termine

  • Am Samstag, 03.03.2018 um 19:30 Uhr (Schloss)
  • Am Sonntag, 04.03.2018 um 18:00 Uhr (Schloss)

Eintrittspreise

Kategorie: Konzert

Karte fürPreis
Mitglieder17,00 €
Nichtmitglieder21,00 €
Schüler / Studenten8,00 €