Konzert

ADUMÁ

Gloriettenkonzert

 

Ein Streifzug durch die Geschichte der Kammermusik bis in die Moderne
mit Musik von J. Haydn, A. Glasunov, A. Borodin u. a.


Ausführende:
Irina Yudaeva - Sopransaxophon, Pai Liu - Altsaxophon,
Tianhong Wu - Tenorsaxophon, Katrin von Kieseritzky - Baritonsaxophon
 

     
   
„Die vier Saxofonisten entführten ihr Publikum mit überzeugender Leichtigkeit in die musikalische Romantik und präsentierten ebenso virtuos moderne Kompositionen [...] Dabei beeindruckten die vier durch rasante Tempowechsel und perfektes Zusammenspiel. Gefühlvollen Passagen folgten temperamentvolle Episoden, mal glichen die Klangfolgen einem riesigen Blasebalg, mal spielte sich das Sopransaxofon vorwitzig in den Vordergrund, dann wieder gaben die
Musiker die Melodie eindrucksvoll an das jeweils nächste Saxofon weiter.“ (Westfälische Nachrichten)

 
     

ADUMÁ sind vier Saxophonisten aus Berlin und Rostock, die sich dem klassischen Saxophon verschrieben haben. An der Hochschule für Musik und Theater Rostock fanden sie zusammen, um ein Masterstudium für Kammermusik zu absolvieren, das sie im Sommer 2015 erfolgreich abschlossen. Im selben Jahr gab das Quartett mit dem Konzert für Saxophonquartett von Philipp Glas im Volkstheater Rostock sein Debüt zusammen mit der Norddeutschen Philharmonie. In seinen Programmen widmet sich das Quartett in erster Linie Originalkompositionen für die Besetzung Saxophonquartett. Die vier Musiker bearbeiten aber auch Werke, die ursprünglich für andere Instrumente geschrieben wurden. Dadurch stellen sie einen Bezug zwischen älteren Kompositionen und der modernen Lebenswelt her, wobei neue, reizvolle Interpretationen mit den musikgeschichtlich noch jungen Saxophonen entstehen.

 

 

Termine

  • Am Sonntag, 02.06.2019 um 17:00 Uhr (Klostergarten Clemenswerth)

Eintrittspreise

Kategorie: Konzert

Karte fürPreis
Mitglieder14,00 €
Nichtmitglieder17,00 €
Schüler / Studenten8,00 €