GoodNightFolks

Hümmlische Konzerte

Folkband aus dem Münsterland


Musikalisch inspiriert durch Künstler wie die  Dubliners, Planxty, Mark Knopfler und Flogging Molly teilen die vier Bandmitglieder ihre Leidenschaft für die Musik von der Grünen Insel mit ihren Zuhörern, beschränken sich dabei aber nicht nur auf das irische Liedgut. Vielmehr mischen GoodNightFolks bei ihren Auftritten aus der Schnapskiste des irischen, schottischen und amerikanischen Folkrepertoires der letzten 50 Jahre einen frischen Cocktail – einen Long Island Ice Tea des Folk. Sie verstehen es dabei, die traditionellen Klänge der Folkmusik neu zu interpretieren und den persönlichen Einfluss jedes Musikers einzubringen. So entsteht eine neue  Mischung aus Folk, Rock und Pop, die das Publikum begeistert. Überall wird auf ihren Auftritten  gesungen, getanzt, getrunken und viel gelacht. Dabei wird der Sound der Band von der Stimme des  Sängers, Hinnerk Willenbrink, der mit weichem  irischem Sound den Stücken Farbe gibt, und vom Klangteppich des Mannes an den Tasten, Dirk van Aaken, der mit Akkordeon und Piano den Songs Tiefe und Stimmung verleiht, zusammengehalten. 

Für  Brillanz sorgt Martin Burgholz mit Mandoline, Bouzouki sowie mal deftigem, mal filigranem flat- und fingerpicking auf Akustik- und E-Gitarre. Dass diese Mischung gelingt, verantwortet Christian „Piwi“ Pieper am Bass, der auf den Punkt genau den Rhythmus trägt und eigene Akzente setzt, um die Stücke abzurunden. Aktuell zu hören ist dieser klangvolle Mix auf ihrem vierten, 2019 veröffentlichten Studioalbum „Get on the Road“. Dort wird der Hörer in eine Klangwelt entführt, die  ihn vom sentimentalen „My hearts tonight in Ireland“ aus der Zeit des Folkrevivals der 60er Jahre über die  Balladenwucht der 80er mit „Summer in Dublin“ bis hin zu Springsteens zeitlosem Evergreen „I’m on fire“ führt. Dazu kommen Singalongs von zeitgenössischen irischen und schottischen Bands, die daran erinnern, dass nach jedem Regenguss irgendwo ein Regenbogen wartet. Alles in allem ein Cocktail, der Lust macht auf eine Reise in den Westen und der ruft: „Get on the Road“! Nach den erfolgreichen Konzerten 2017 in Werlte und 2019 in Sögel können wir uns in der Jubiläumssaison erneut auf ein erstklassiges Folkkonzert der Band in Sögel freuen.


Eintrittspreise:

Nichtmitglieder12,00 €
Mitglieder10,00 €
Schüler / Studenten8,00 €

Datum

Mrz 05 2022

Uhrzeit

19:30

Veranstaltungsort

Clemenswerther Hof, Sögel

Geschäftsstelle:

Am Pohlkamp 7, 49751 Sögel
Tel.: (05952) 1010
Fax: (05952)  3245
kulturkreis.clemenswerth@ewetel.net

Öffnungszeiten:

Mo / Mi / Fr : 10:30 - 12:30 Uhr
Do : 16:00 - 18:00 Uhr

Die Geschäftsstelle ist während der Ferienzeit (außer Weihnachtsferien) geschlossen.


© 2022 - Kulturkreis Clemenswerth e.V  •   Datenschutz | Impressum