Netboy

Schulveranstaltung ab 8. Jahrgang

Das Theater Poetenpack Potsdam spielt: Netboy

Eine Inszenierung von Michael Neuwirth über mögliche Gefahren des Internets


Es gibt Tage, an denen alles nervt: die Eltern, die Lehrer und manchmal sogar die besten Freunde. Dann braucht nur noch eine Kleinigkeit dazuzukommen, und man fühlt sich richtig allein und verlassen. In solchen Momenten zieht sich Marie in den Chatraum MeetYou zurück. Dort lernt sie Netboy kennen. Er ist charmant, hört zu und hat Verständnis für Maries Probleme. Jedoch rät er ihr zu einem üblen Streich, der für sie böse Konsequenzen hat.

„Netboy“, 2013 uraufgeführt, zeigt aus Maries Perspektive, in welche ungeahnten Abhängigkeiten Jugendliche im Internet geraten können, wie aus erst ganz unverfänglichen Geschichten lebensbedrohliches Cybermobbing wird, wie wichtig und wie anfällig Freundschaften sind.

Die Inszenierung von Michael Neuwirth spürt der Sehnsucht nach, sich der Realität zu entziehen, anonym und scheinbar ungefährdet seine Fantasien auszuleben. Es geht um Macht, um Anerkennung und die Verlorenheit in einer Welt, der die verlässlichen Werte abhandengekommen sind.

Das Besondere an dieser Inszenierung ist, dass das Thema des Stücks in einem animierten Bühnenraum, mit dem die Spieler interagieren, seinen Ausdruck findet.

Dauer der Vorstellung: 75 Minuten ohne Pause


Eintrittspreis:

Schulveranstaltung ab 8. Jahrgang6,00 €

Datum

Mrz 18 2022

Uhrzeit

9:00

Veranstaltungsort

Aula des Hümmling-Gymnasiums
Schlaunallee 10, 49751 Sögel

Geschäftsstelle:

Am Pohlkamp 7, 49751 Sögel
Tel.: (05952) 1010
Fax: (05952)  3245
kulturkreis.clemenswerth@ewetel.net

Öffnungszeiten:

Mo / Mi / Fr : 10:30 - 12:30 Uhr
Do : 16:00 - 18:00 Uhr

Die Geschäftsstelle ist während der Ferienzeit (außer Weihnachtsferien) geschlossen.


© 2022 - Kulturkreis Clemenswerth e.V  •   Datenschutz | Impressum